Wissenswertes über CBD-Pflegeprodukte

Schon in der Antike wurde Hanf bei Psoriasis (Schuppenflechte) und Dermatitis (entzündliche Haut) verwendet. Populär wurde er kürzlich vor allem im Zusammenhang mit Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzemen und Akne. Dabei wird von einer Schmerzlinderung, einer Entzündungshemmung, einem Anti-Aging sowie einer Behandlungsmöglichkeit für Haarausfall ausgegangen. Es gibt aber auch noch unzählige weiter Möglichkeiten, CBD-Kosmetik und Pflegeprodukte anzuwenden, jedoch sind die Wirkstellen verschieden und daher die Effekte eher regional zu verwenden. Für die anderen Anwendungsfälle ist jedoch das CBD-Öl vorzuziehen, da das Cannabidiol so seine Wirkung besser an den richtigen Stellen im gesamten Körper entfalten kann.

Die Wirkung der CBD-Pflege von pure. wurde handverlesen und durch weitere Bestandteile angereichert, welche perfekt auf die jeweiligen Anwendungsbereiche abgestimmt wurden, sodass du von einer wissenschaftlich erwiesenen Viermal höheren Wirksamkeit ausgehen kannst. Alle diese Wirkungen müssen zwar noch näher erforscht werden, jedoch wird ein breites Anwendungspotenzial vermutet und erste CBD-Arzneimittel mit bestätigter Wirkung sind bereits zugelassen worden.

Das Endocannabinoid-System und unsere Haut

Das Endocannabinoid-System reguliert eine Vielzahl von biologischen Prozessen in unserem Körper und auf unserer Haut. Eine Fehlfunktion dieses ECS könnte die Ursache von zahlreichen Hautkrankheiten wie Akne, Seborrhö, Dermatitis etc. sein. Um einer möglichen Fehlfunktion vorbeugend entgegen zu treten, eignen sich besonders z.B. mit Cannabidiol versetzte Cremes. Diese werden auf betroffene Hautstellen aufgetragen und können dann dementsprechend mit dem Endocannabinoid-System interagieren. Je nach CBD-Konzentration gibt es unterschiedliche Produkte für unterschiedliche Anwendungsgebiete. So ist bei unserem CBD-Schmerzgel mit Arnika eine höhere Konzentration von Cannabidiol als in unserer CBD-Lotion mit Jojobaöl vorzufinden.

Mit dem pure. CBD-Schmerzgel den Heilungsprozess unterstützen

Verspannungen vom falschen liegen, eine Zerrung vom Sport oder Mückenstiche – wer kennt es nicht. Mit der Kraft von 200mg CBD und den vielen Vorteilen der Arnika Pflanze, kannst du deinem Körper dabei helfen, den natürlichen Heilungsprozess zu unterstützen. Einfach auf die betroffene Stelle auftragen und einmassieren. CBD wird eine schmerzlindernde Wirkung nachgesagt und versorgt die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit. Arnika wirkt durchblutungsfördernd und antiseptisch. So kannst du deinem Körper ohne chemische Mittel dabei unterstützen, sich schnell wieder zu regenerieren um wieder ohne Beschwerden in den Tag zu starten. 2018 wurde die Pflanze Hanf von der HMPPA zur Heilpflanze des Jahres gewählt – und das nicht grundlos.

Mit unserer CBD-Lotion zu einem gesunden Hautbild

Durch seine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung eignet sich Cannabidiol hervorragend für sensible und irritierte Haut. Jojobaöl reguliert dabei die Talgproduktion und fördert die Schutzbarriere der Haut. So kannst du verhindern, dass Bakterien von außen einfach eindringen können. Unsere CBD-Lotion ist vegan, frei von Silikonen, dermatologisch getestet und eignet sich daher perfekt für deine tägliche Hautpflege-Routine.

FAQs

Hilft CBD bei trockener Haut?

Cannabidiol-haltige Cremes spenden Feuchtigkeit und wirken beruhigend. Mit einer routinierten Anwendung kannst du so den natürlichen Heilungsprozess deiner Haut unterstützen und trockenen, irritierten Stellen entgegenwirken.

Wie wendet man CBD-Pflegeprodukte an?

Einfach das CBD-Pflegeprodukt auf betroffene Hautstellen auftragen und einmassieren. Bei unserem CBD-Schmerzgel empfiehlt es sich, das Produkt im Kühlschrank aufzubewahren. So kannst du direkt beim Auftragen von dem angenehm kühlenden Effekt profitieren.

Was sollte ich beim Kauf von CBD-haltigen Pflegeprodukten beachten?

In erster Linie auf den Händler und die Inhaltsstoffe. Wenn du dir eine Lotion oder ein Gel zur Heilungsunterstützung kaufst, sollten keine schädlichen Inhaltsstoffe wie Mikroplastik oder Silikone enthalten sein. Das kann nämlich dazu führen, dass deine Haut weiter gereizt wird und giftige Stoffe in deinen Körper gelangen. Ein seriöser Händler stellt ausreichend Informationen über die Artikel zur Verfügung. Im besten Fall bekommst du eine persönliche Beratung wie bei uns.

Wofür können CBD-Pflegeprodukte verwendet werden?

Besonders bei zu Akne neigender, trockener oder juckender Haut macht es Sinn, CBD-haltige Produkte in Form von Cremes oder Öl zu verwenden. Die entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften können den natürlichen Heilungsprozess der Haut unterstützen und so für ein gesundes Hautbild sorgen. Außerdem wirkt Cannabidiol antioxidativ und kann die Haut so vor äußeren Einflüssen wie freien Radikalen schützen.

Hilft CBD gegen Falten?

CBD wirkt antioxidativ und lindert somit sichtbare Zeichen der Hautalterung. Außerdem schützt Cannabidiol vor freien Radikalen und kann dazu beitragen, Falten und Rötungen und reduzieren.

Hilft CBD bei juckender Haut?

JA! CBD wirkt beruhigend und entzündungshemmend. Außerdem spendet es wichtige Feuchtigkeit. So kann gereizte Haut wieder zur Ruhe kommen und Irritationen wie Rötungen oder Juckreiz bilden sich zurück.

Hilft CBD bei Akne?

Akne ist das Resultat von mit Talg und abgestorbenen Hautzellen verstopften Poren. CBD kann nachweislich die Talgproduktion hemmen. Durch die beruhigenden Eigenschaften kann Cannabidiol dabei helfen, dass Entzündungen zurückgehen und ein allgemein gesünderes Hautbild entsteht.