Warenkorb

0

Dein Warenkorb ist leer

Zum Shop

4 Erstaunliche Wege wie CBD dir hilft, dein Fitness-Ziel zu erreichen

4 Erstaunliche Wege wie CBD dir hilft, dein Fitness-Ziel zu erreichen

Man muss kein Profisportler sein um auf sein Fitness-Level zu achten. Damit bestmögliche Ergebnisse erzielt werden, gibt es jedoch einige Dinge die zu beachten sind - denn wer regelmäßig trainiert, kann seinen Körper und Geist schnell überstrapazieren. Muskelkater, Stress, Müdigkeit, Leistungsdruck und Heißhunger sind nur einige der Herausforderungen, mit denen Sportler zu kämpfen haben. Die meisten Sportliebhaber greifen dann zur Schmerz- und Schlaftablette, chemischen Nahrungsergänzungsmitteln oder sogar Anabolika. Doch die meisten wissen nicht, dass es eine weitaus bessere Alternative gibt - 100 Prozent natürlich und verträglich. 

 

Die Heilpflanze Cannabis (auch Hanf genannt) wird seit Tausenden von Jahren für medizinische Zwecke verwendet. CBD (Cannabidiol) ist ein Extrakt, welches aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze gewonnen und zu qualitativ hochwertigen Produkten verarbeitet wird. Hobby- und Profisportler nutzen CBD als natürliches Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der Regeneration, Entspannung und Leistungssteigerung.

 

1. Unterstützt die Muskelregeneration und reduziert Entzündungen 

Jede Art von intensiver Bewegung verursacht winzige Risse im Muskelgewebe, die wiederum Entzündungen im Körper auslösen. Jeder Sportler kennt dieses Phänomen als Muskelkater. CBD wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd, was eine schnellere Regeneration mit sich führt und dabei hilft, länger und mehr zu trainieren.

 

2. Erhöht den Energiehaushalt

Wir alle kennen das - wenn man Sport treibt, fühlt man sich automatisch stärker und ausgeglichener. Aber auch der stärkste Körper wird irgendwann müde. Dann kommt es zur Muskelermüdung, welche die Leistungsfähigkeit des Muskels mit der Zeit verringert. CBD wirkt Wunder wenn es zu müden Muskeln kommt, denn Cannabidiol setzt neurochemische Chemikalien im Gehirn frei, was dem Sportler wiederum mehr Ausdauer und Kraft schenkt. 

 

3. Optimiert die Schlafqualität und wirkt Entspannend

Wenn wir gut schlafen, können wir besser trainieren und mehr leisten. CBD kann den Schlaf direkt beeinflussen, indem es mit entsprechenden Rezeptoren im Gehirn interagiert. CBD entspannt außerdem die Blutgefäße, senkt den Blutdruck und reguliert das Stresshormon Cortisol. Das heißt Nervosität, innerer Unruhe und Beklemmung wird entgegengewirkt. Bei anstehenden Wettkämpfen hilft CBD außerdem, die Leistungsangst zu minimieren. 

 

4. Unterstützt eine gesunde Ernährung

Eine der größten Schwierigkeiten, mit denen Sportler und Fitnessbegeisterte konfrontiert werden, ist die Einhaltung einer gesunden Ernährung. Der häufige Heißhunger auf zuckerhaltige Lebensmittel kann das Erreichen der Fitnessziele verzögern. CBD stimuliert den Körper und hilft Fette effizienter abzubauen, senkt den Cholesterinspiegel und regt den Stoffwechsel an.

 

Das sagen Profisportler

Professionelle Athleten verwenden CBD seit langem, um sich von Verletzungen zu erholen und Stress zu reduzieren. Viele Sportler bevorzugen natürliche Ergänzungsmittel im Vergleich zu synthetischen Optionen. Meghan Rapinoe, zweifache Weltmeisterin und Olympiasiegerin, ist eine große Befürworterin von CBD: 

 

"CBD ist eine natürliche Alternative, die mir schon seit mehreren Jahren hilft, an der Spitze zu bleiben, sei es, um meinen Schlaf zu regulieren, auf langen Flügen zu entspannen, Entzündungen zu hemmen oder mich nach einem harten Training zu erholen." 

 

Bewegung ist ein Teil jedes Menschen und seiner Gesundheit. Für jeden Sportbegeisterten und Bewegungs-Enthusiasten ist CBD also der perfekte Begleiter für die tägliche Fitness Routine - ob im Smoothie, im Verdampfer oder als Tinktur direkt unter die Zunge.

Ähnliche Beiträge